Do it yourself - Dein Notizheft!

Hier zeige ich dir wie du ein Notizheft machen kannst aus alten Postkarten. Ich sammle schon mein ganzes Leben lang Postkarten aus aller Welt und mit vielen verschiedenen Motiven und Sujets. Aber wer kennt es nicht, sie befinden sich in einer Kiste und gehen jedes Jahr wieder im Gedächtnis verloren. Also nehme dir einen Nachmittag Zeit, durchwühle die Kiste und suche dir die Schönsten raus.

So, ich habe meine Auswahl getroffen. Jetzt ein Stapel A4 Papier nehmen. Eine Postkarte hat die Grösse A6, somit muss man das A4 zweimal halbieren. Das kannst du entweder mit einem Cutter machen, oder mit der Schneidmaschine.

 

So, jetzt bist du schon recht weit. Jetzt faltest du die Postkarte in der Hälfte am Besten geht das natürlich mit einem Falzbeil.

Dann klemmst du dir mit Büroklammern oder Wäscheklammern die gewünschte Anzahl Blätter an. Falls du Bedenken hast, ob man mit der Nähmaschine wirklich Papier nähen kann > glaub mir, das kann man. Du kannst gut über 10 Blätter Papier nähen. Ich persönlich würde dir für das kleine Notizheft ca. 5-7 Blätter empfehlen.

Danach nähst du mit einem normalen Geradestich. Du kannst selbst wählen, wie breit die Stiche sein sollten.

Jetzt noch die Enden verknoten und den Faden abschneiden.

Am Schluss den Rand nochmals gerade abschneiden.

 Fast fertig.

Jetzt darfst du dir noch diesen Button downloaden und ausdrucken. Dann ausschneiden und mit dem Locher oben ein kleines Loch reinmachen. Dann die Büchlein schön verpacken und fertig ist das einmalige Geschenk.

Das ganze kannst du natürlich auch mit einer A5 Postkarte machen, dann kriegst du auch ein grösseres Notizheft. Die kleinen Notizhefte sind super für die Einkaufsliste und lassen sich auch toll in der Handtasche verstauen.

Zurück