Wie verwende ich ein Kirschkern-Sockstar-Monster?

Das Kirschkernkissen gehört zu jenen Heilmitteln, die auf eine lange Tradition zurückblicken können. Erwähnt wurde es bereits im Mittelalter.

Man legt das Kirschkern-Sockstar-Monster auf die schmerzenden Stellen. Am besten deckt man es von oben ab, damit keine Wärme nach oben abgegeben wird. Im warmen Zustand wirkt es schmerzlindernd und krampflösend. Wird es abgekühlt wirkt es schmerzbetäubend und schwellungsmindernd. Bei beiden Varianten, Erhitzung und Abkühlung, sollte die Temperatur gut überprüft werden bevor es an den betroffenen Stellen verwendet wird. Speziell bei Babys und Kleinkindern sollten Sie die Temperatur vorher an der Innenseite des Handgelenks testen. Die Haut der Babys ist sehr dünn und empfindlich, ähnlich der Haut am inneren Handgelenk.

Am Besten wirkt das Kissen, wenn es dreimal täglich ca. 10 Minuten auf die entsprechende Stelle gelegt wird.

Nackenverspannungen, Gelenkschmerzen, Rückenschmerzen, Bauchschmerzen, Erkältung
Das Kirschkernkissen im Backofen bei maximal 90 Grad etwa 5-15 Minuten aufheizen. Bei Erwärmung im Backofen das Kirschkernkissen unbedingt vorher in Alufolie einwickeln, damit der Stoff nicht braun wird.

Sie können das Kirschkernkissen auch in der Mikrowelle bis 600 Watt für maximal eine Minute erwärmen. Bitte achten Sie aber unbedingt darauf, dass Sie das Kirschkernkissen zwischen den Anwendungen jeweils vollständig auskühlen lassen, bevor Sie es erneut in der Mikrowelle erwärmen. Bei zu häufigen Anwendungen in kurzer Zeitabfolge kann es dazu kommen, dass die Kirschkerne anfangen zu glühen, was wiederum zu Verbrennungen des Stoffes führen kann. Auch sollte der Mikrowellenteller, auf dem das Kirschkernkissen erwärmt wird, vollständig trocken und sauber sein, um Verbrennungen des Stoffes zu vermeiden.

Bei weniger Wärmebedarf kann das Kirschkernkissen auch auf die Heizung oder den Kachelofen gelegt werden.

Kirschkernkissen niemals unbeaufsichtigt im Backofen oder in der Mikrowelle erwärmen. Bei unsachgemässer Erwärmung besteht Brandgefahr.


Stauchung und Prellung, geschwollenen Augen, Kopfschmerzen, Zahnschmerzen
Kirschkernkissen luftdicht verpacken (Plastiktüte, Altpapier) und mind. 30 Minuten in die Gefriertruhe oder in den Kühlschrank legen.

Kirschkernkissen können per Handwäsche gereinigt werden. Eine Maschinenwäsche bis 30° im Schonwaschgang empfehlen wir nicht, da die Kirschkerne beim Waschvorgang lange im Wasser liegen und beginnen könnten zu quellen. Zum Trocknen das Kirschkernkissen auf ein Handtuch ausbreiten und unter häufigem Wenden und Aufschütteln trocken werden lassen.

Sockstar-Monster mit Körnerfüllung sollten mindestens bei jedem zehnten Aufenthalt in der Mikrowelle einmal gut geschüttelt und gelüftet werden. Nach ungefähr ein bis zwei Jahren können die Körner an Kraft verlieren und nicht mehr ganz so gut wärmen.

Zuletzt aktualisiert am 27.10.2015 von Clarissa Schwarz.

Zurück

(function(i,s,o,g,r,a,m){i['GoogleAnalyticsObject']=r;i[r]=i[r]||function(){(i[r].q=i[r].q||[]).push(arguments)},i[r].l=1*new Date();a=s.createElement(o),m=s.getElementsByTagName(o)[0];a.async=1;a.src=g;m.parentNode.insertBefore(a,m)})(window,document,'script','//www.google-analytics.com/analytics.js','ga');ga('create','UA-60555705-1','auto');ga('send','pageview');